Facebook Twitter Gplus RSS
magnify
Home Ausflugsziele Palmengarten Frankfurt
formats

Palmengarten Frankfurt

Published on 14. Oktober 2011 by in Ausflugsziele
Palme

Letzten Sonntag bin ich mit meiner Begleitung nach Frankfurt gefahren, um den dortigen Palmengarten, oder auch Botanischer Garten genannt, zu besuchen.

Ich muss sagen, wir waren auf keinen Fall enttäuscht. Ganz im Gegenteil. Das Wetter war gut und der Eintrittspreis von 5€ pro Nase human. Parken konnten wir direkt unter dem Palmengarten in einer Tiefgarage. Hier fallen allerdings weitere Kosten an, aber dafür hat man keinen Stress mit der Parkplatzsuche und auch keinen langen Fußweg.

Wer gerne die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt kann zum Eingang Palmengartenstraße mit der U4, U6, U7 oder der Buslinie 32 / 50 / 75: Station Bockenheimer Warte oder der Straßenbahn Linie 16 fahren.

Zu dem zweiten Eingang Siesmayerstraße kommt Ihr mit der U6 und U7: Station Westend oder der Buslinie 36 Haltestelle Palmengarten.

Einlass ist im Sommer bis 18 Uhr und im Winter bis 16 Uhr. Interessant finde ich, dass man so lange bleiben kann wie man mag und wenn es bis 3 Uhr morgens ist, völlig egal. Zu beachten ist nur, dass man für die Tiefgarage einen Nachtzuschlag in Höhe einer Pauschale von 3€ zahlen muss.

 

 

 

Im Palmengarten gibt es neben den verschiedenen Gewächshäuser, wie dem Tropenhaus, Steppenhaus oder Palmenhaus zahlreiche Außenbeete mit Pflanzen aus der ganzen Welt.

Die Kids kommen auch nicht zu kurz. Ein Minigolfplatz ist vorhanden und großzügig angelegte Spielplätze laden zum Rumtoben ein, darunter auch ein Wasserspielplatz (an Badebekleidung für die Kleinen denken). Aber Vorsicht es gibt auch einen extra eingerichteten Kinderkiosk!

Wer mag kann natürlich gegen Entgelt (Kinder 0,60€, Erw. 1,20€), mit dem Palmenexpress eine Rundfahrt machen und sich so einen guten Überblick verschaffen. Es gibt auch die Möglichkeit einfach nur auf die andere Gartenseite zu fahren.

Wasserfall im Tropenhaus

Das leibliche Wohl kommt auch nicht zu kurz. Zwei Restaurants, die Villa Leonardi und Café Siesmayer, laden zu Speis und Trank ein. Bei unserem Besuch war es sehr voll und wir mussten einen Moment suchen bis wir im Café Siesmayer, dass auch von der Siesmayer Strasse zugänglich ist, einen Platz bekamen. Die Preise waren, ich sag mal, angemessen. Zwei Hauptgerichte, Semmelknödel mit frischer Waldpilzsoße und ein Paar Weißwürste mit Brezel, dazu ein großes Bier und eine Cola für 32€. Drei Gerichte für zwei Personen? Jep, ich hatte sehr großen Hunger!

Auf dem Gelände gibt es sehr viel zu entdecken, sei es im Blütenhaus oder im Steingarten, unter dem sich auch eine zugängliche Grotte befindet. Am großen See kann man sich ein Ruderboot leihen und so romantisch mit seiner Liebsten über den See paddeln, in dem sich sogar Schildkröten aufhalten. Leider war das Haupthaus (das Palmenhaus) wegen Umbaumaßnahmen nur teilweise besuchbar. Hier war auch zur Zeit unseres Besuches eine Orchideen-Ausstellung, mit Verkauf, wo man seltene Pflanzen erwerben konnte, was meiner Begleiterin natürlich sehr entgegen kam. Sonderausstellungen gibt es ständig, beachtet dazu einfach den Veranstaltungskalender auf der Homepage.

Orchidee im Blütenhaus

Zum Papageno-Theater kann ich leider nicht so viel schreiben. Das haben wir auf unserem Rundgang ausgelassen. Ich weiß nur, dass es dort immer neue Aufführungen für Groß und Klein gibt. Die Eintrittspreise richten sich je nach Tageszeit und Sitzreihe und liegen bei 12,50€ bis 24 €.

Luftwurzeln im Tropenhaus

Fahrt mal hin und schaut es Euch an. Ein Besuch ist es allemal Wert. Ich persönlich fahre nochmal im Frühling/Sommer hin, wenn mehr am blühen ist. Aber auch jetzt im Herbst gibt es genug zu sehen. Eine Winterpause gibt es nicht.

Geocacher können natürlich auch Ihrer Sucht nachgehen. Meine Cachempfehlungen sind Pamengarten Eingang Ost**** (GC1RHRX) und Palmengarten Eingang West* (GC!Q5FH), die ich aber beide!!! nicht gefunden habe. Denke, dass es aber auch verständlich ist bei diesem hohen Muggelaufkommen an den Eingängen. Während den Öffnungszeiten ist es schon schwer die Caches unauffällig zu loggen. Auch in der gesamten Umgebung, darunter auch im benachbarten Grüneburgpark gibt es einige schöne Dosen zum Suchen.

 

Ich wünsche Euch viel Spaß auf Eurer Entdeckungstour im Palmengarten Frankfurt.

Sonnenblumen im Blütenhaus
 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments